Intenzione di Preghiera

NEUE WEBSITE DER BASILIKA
www.basilicasanpaolo.org

KULTURVERANSTALTUNGEN ZUM ABSCHLUSS DES PAULUSJAHRES
Und eine Pressekonferenz von Kard. Andrea di Montezemolo im Pressesaal des Heiligen Stuhls

Rom, 29.06.2017

Sito Ufficiale della Santa Sede JOSP
Paulusjahr Veranstaltungen Dienstleistungen Presse Basilika St. Paul         

 
Proklamation des Papstes
 
PAPST BENEDIKT XVI. IN DER BASILIKA OSTIENSE
 
Bei den Feierlichkeiten der Vesper in der Basilika St. Paul vor den Mauern bekundet Papst Benedikt XVI., dass "die Tätigkeit der Kirche nur in dem Maße glaubhaft und wirksam ist, inwieweit diejenigen, die daran teilhaben, dazu bereit sind, persönlich Christus in jeder Situation durch ihre Treue zu entlohnen". Dem 2000. Jahrestag der Geburt des Apostels gewidmet, wird das Jahr mit Pilgerfahrten sowie liturgischen und kulturellen Ereignissen gefeiert.
 
Rom (AsiaNews) – Das Paulinische Jahr, das Papst Benedikt XVI. heute ausgerufen hat, wird eine ganz besondere ökumenische Dimension haben, und wird dem Beispiel des Völkerapostels folgend, in besonderem Maße anzeigen, dass „die Tätigkeit der Kirche nur in dem Maße glaubhaft und wirksam ist, inwieweit diejenigen, die daran teilhaben, dazu bereit sind, persönlich Christus in jeder Situation durch ihre Treue zu entlohnen“. Es ist das Zeugnis, das Paulus und Petrus bis zu ihrem Martyrium vereinte und an das der Papst heute Nachmittag im Verlauf der Feierlichkeiten der ersten Vesper zu Ehren der Heiligen Petrus und Paulus in der dem Völkerapostel gewidmeten Römischen Basilika erinnert hat.
 
„Dieses »Paulus-Jahr«, von Historikern zwischen 7 und 10 nach Christus angesetzt, wird bevorzugt in Rom stattfinden, wo seit zweitausend Jahren unter dem Papstaltar dieser Basilika der Sarkophag verwahrt wird, der nach übereinstimmender Meinung der Fachleute und nach unbestrittener Tradition die sterblichen Überreste des Apostels Paulus enthält. In der Päpstlichen Basilika und in der angrenzenden gleichnamigen Benediktinerabtei werden daher eine Reihe liturgischer, kultureller und ökumenischer Veranstaltungen sowie auch verschiedene pastorale und soziale Initiativen, die sich an der Spiritualität des Paulus inspirieren, stattfinden können. Besondere Aufmerksamkeit soll außerdem den Pilgerfahrten gelten: die aus verschiedenen Gegenden anreisenden Pilger werden im Geist der Buße zum Grab des Apostels kommen, um spirituelle Erbauung zu finden. Gefördert werden sollen auch Fachkongresse und spezielle Publikationen über die paulinischen Texte, um den unermesslichen Reichtum der in ihnen enthaltenen Lehre immer besser kennenzulernen: ein echtes Erbe der von Christus erlösten Menschheit. Darüber hinaus sollen weltweit ähnliche Initiativen in den Diözesen, in den Heiligtümern und in den Gotteshäusern seitens religiöser Institutionen durchgeführt werden, die den Namen des hl. Paulus tragen oder sich an seiner Gestalt und seiner Lehre inspirieren. Schließlich gibt es noch einen Aspekt, der während der verschiedenen Veranstaltungen der dem Paulus gewidmeten 2000-Jahrfeier mit ganz besonderer Aufmerksamkeit wahrgenommen werden soll: Ich beziehe mich auf die ökumenische Dimension. Der Völkerapostel, der sich besonders darum bemühte, die Frohe Botschaft allen Völkern zu bringen, hat sich vollkommen für die Einheit und Eintracht aller Christen aufgeopfert. Möge er uns bei dieser 2000-Jahrfeier leiten, schützen und uns helfen, in der demütigen und aufrichtigen Suche nach der vollen Einheit aller Glieder des mystischen Leibes Christi voranzuschreiten."
 
Fast als eine konkrete Vision dieses Wunsches war eine Delegation des ökumenischen Patriarchen von Konstantinopel, Bartholomaios I., anlässlich des Festes des hl. Andreas, Patron der Kirche von Konstantinopel, zu einem Austauschbesuch gekommen. Diese Feierlichkeiten, fährt Papst Benedikt XVI. fort, „bieten uns jedes Jahr die Möglichkeit zu gegenseitigen Besuchen, die immer bedeutende Gelegenheiten zu brüderlichen Gesprächen und zum gemeinsamen Gebet sind. Auf diese Weise wächst die persönliche gegenseitige Kenntnis; die Initiativen stehen miteinander in Harmonie, und es wächst die Hoffnung, die uns alle beseelt, nämlich im Gehorsam gegenüber dem Gebot des Herrn bald die volle Einheit zu erreichen.“.
 

 

PAULUSJAHR

  PRÄSENTATION
  PROKLAMATION
  ERÖFFNUNGSHOMELIE
  KATECHESEN DES PAPSTES
  GEBETE
  ALLGEMEINES PROGRAMM
  EMPFANG
  THEMENTAGE
  ÖKUMENISCHE TREFFEN

Veranstaltungskalender
(In Italien):
  
 
Untitled
<<  JUNI 07  >>
L   M   M   G   V   S   D





Einsenden von Gebeten

Jeder kann seine persönlichen Gebete über folgendes Formular einsenden

Vollkommene Ablässe

Aus Anlass des 2000. Jahrestages der Geburt des heiligen Apostel Paulus werden besondere Ablässe gewährt.

Saeculo XX expleto postquam Sanctus Apostolus Paulus in terris ortus est, speciales conceduntur Indulgentiae.

Der Prior der Abtei von St. Paul vor den Mauern hat zu Ehren des Völkerapostels eine Hymne komponiert. Um die Noten zu lesen und sie anzuhören, klicken Sie bitte hier:

www.abbaziasanpaolo.net
Copyright © 2017 Basilica Papale San Paolo Fuori le Mura - Privacy Policy - made in Bycam